Unsere Redaktion – Mach mit!

Brehms Schulleben

News aus der Brehm-Schule Düsseldorf

Brehm-Schule ©

Datenschutzinformation

 
Mit dieser Datenschutzinformation möchten wir Ihnen einen Überblick über die gemeinsame Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns („Schule“) sowie „digi.reporter“, den Anbieter der Plattform, über die die Online-Schulzeitung veröffentlicht wird, sowie Ihre Rechte aufgrund der anwendbaren datenschutzrechtlichen Vorschriften (insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") und des Bundesdatenschutzgesetzes ("BDSG") geben.

Diese Datenschutzinformation bezieht sich auf die gemeinsame Verarbeitung von Informationen (einschließlich personenbezogener Daten) durch die Schule sowie durch digi.reporter im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf der Online-Schulzeitungs-Webseite der Schule („Webseite“).

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?
Gemeinsam datenschutzrechtlich verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind der Betreiber der Webseite – die Schule – sowie digi.reporter, der technische Anbieter der Plattform, auf der die Online-Schulzeitung veröffentlicht wird.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Schule:

Dr. Nina Blankenberg

digi.reporter:

Werkstatt für digitale Bildung & Kommunikation gUG (haftungsbeschränkt)
Grafenberger Allee 130a
40237 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 8383 4141
E-Mail: datenschutz@digireporter.de

Die allgemeine Datenschutzerklärung von digi.reporter können Sie hier abrufen.

Da die Online-Schulzeitung über die hierfür vorgesehene Plattform digi.reporter veröffentlicht wird, haben die Schule und digi.reporter zu diesem Zweck eine Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO geschlossen. Die Schule und digi.reporter haben untereinander vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Informationspflichten (Art. 13 und 14 DSGVO) sowie der Betroffenenrechte (Art. 15 – 23 DSGVO). Nach dieser Vereinbarung weist die Schule digi.reporter insbesondere dazu an, die Besucher der Schulzeitungs-Webseite datenschutzrechtlich zu informieren und Betroffenenanfragen zu beantworten. Bei der Erfüllung dieser Pflichten arbeiten beide nach der geschlossenen Vereinbarung eng zusammen und unterstützen sich gegenseitig. Sie stellen sich insbesondere untereinander die notwendigen Informationen zur Verfügung, um Informationspflichten und Betroffenenrechte ordnungsgemäß erfüllen zu können.

Auf den Inhalt der Online-Schulzeitung hat digi.reporter keinen Einfluss.

2. Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir auf dieser Webseite?
Sie können auf unsere Webseite zugreifen, ohne direkt personenbezogene Daten (wie etwa Ihren Namen, Ihre Postanschrift oder Ihre E-Mail-Adresse) anzugeben. Auch in diesem Fall müssen wir bestimmte Informationen verarbeiten, um Ihnen den Zugriff auf unsere Webseite zu ermöglichen.

a) Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sog. Server-Log-Dateien, die Ihr Browser beim Besuch unserer Webseite automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Hostname des zugreifenden Rechners, Uhrzeit der Serveranfrage, IP-Adresse.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen findet nicht statt.
Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Webseite.

b) Cookies
Auf unserer Webseite verwenden wir nur rein technische oder funktionale „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs auf unserer Webseite automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Die von uns eingesetzten Cookies sind nur technisch notwendige bzw. funktionale Cookies, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese sonst nicht funktionieren würden (z.B. die Anzeige von Videos). Sie werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Webseite. Cookies zu Werbe-, Tracking- oder Analysezwecken kommen nicht zum Einsatz.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

c) Kontaktaufnahme mit der Redaktion der Schule
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns verarbeitet und gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Beantwortung Ihrer Anfrage.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).

3. Bin ich verpflichtet, Daten bereitzustellen?
Die für die Kontaktaufnahme mit uns erforderlichen Angaben sind im entsprechenden Bereich der Webseite als Pflichtangaben gekennzeichnet; ohne die Bereitstellung von Pflichtangaben können wir Ihne Anfrage nicht beantworten.

4. Wer erhält meine Daten?
Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich innerhalb der Schule und innerhalb von digi.reporter verarbeitet. Abhängig von der Art der personenbezogenen Daten haben nur bestimmte Abteilungen / Organisationseinheiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Hierzu gehören insbesondere die mit der Erstellung der Online-Schulzeitung beauftragten Projektleitung oder die mit der Bereitstellung unserer digitalen Angebote (z.B. Webseiten) befassten Fachabteilungen und unsere IT-Abteilung. Durch ein Rollen- und Berechtigungskonzept ist der Zugriff auf diejenigen Funktionen und denjenigen Umfang beschränkt, der für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.
Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt.

5. Wird eine automatisierte Entscheidungsfindung eingesetzt?
Im Zusammenhang mit dem Betrieb unserer Webseite nutzen wir keine automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling) im Sinne von Artikel 22 DSGVO.

6. Werden Daten in Länder außerhalb der EU / des EWR übermittelt?
Nein, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums.

7. Wie langer werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?
Soweit innerhalb dieser Datenschutzinformation keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine etwaige Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

8. Welche Rechte haben Sie?
Als betroffene Person haben Sie das Recht

  • auf Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, Art. 15 DSGVO;
  • auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten, Art. 16 DSGVO;
  • auf Löschung personenbezogener Daten, Art. 17 DSGVO;
  • auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO;
  • auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO, und
  • auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, Art. 21 DSGVO.

Sie können eine etwaig erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich jederzeit – z.B. über einen der am Anfang dieser Datenschutzinformation angegebenen Kontaktwege – an uns wenden.

Sie sind zudem berechtigt, eine Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einzulegen, Art. 77 DSGVO.